Sehnsucht
Richard Šulko

 

Der Körper zittert,

der Schweiß läuft von meiner Stirn.

Bist du noch so weit von  mir,

nach dir schreit schon Monate mein Gehirn.

 

Komm meine Liebste, komm zurück!

Mein Herz ist leer und ohne Lebenszeichen.

Kein Blut und kein Geist sind in ihm zu finden

und ich kann nicht vor deinen Augen weichen.

 

Endlich bist du zurück und steht´s nun vor mir.

Meine Arme strecken nach dir aus,

sie haben dich gefunden!

Sie können dich aber nicht greifen

An ein Gitter sind sie gebunden

 

Plachtin, August 2015

 

Joomla SEF URLs by Artio