Deutsche Minderheit unter der Erde

Der „Schlesisch-Deutsche Verein Troppau“ lud in Zusammenarbeit mit der „Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik“ in den Tagen 13.- 17. 10. 2016 zum Bildungsseminar nach Troppau ein.
 

Kaffeehäuser am Donnerstag….

Die Überschrift klingt ein wenig verwirrend, aber die vierzig Anwesenden der deutschen Minderheit stürmten nicht als Erstes die Kaffeehäuser in Troppau. „Deutsche Kaffeehäuser in Troppau bis 1918“ hieß nämlich der erste Vortrag, den wir im Parkhotel direkt am Fußballplatz des Erstligisten Fußballklub „Schlesischer Fußballklub Troppau“ erlebten. Dipl.- Ing. Richard Neugebauer präsentierte die „Steinzeit“ der „Kultur des Kaffeetrinkens“. Auch die Probleme derer, die auf abenteuerliche Art versuchten dieses heute unentbehrliche heiße Getränk zu servieren. Nachdem die Kriegsfront im Frühjahr 1945 drei Mal hin und her durch Troppau gerollt war, sind die meisten Kaffeehäuser vernichtet worden. Heute entstehen neue „Cafés“, die versuchen an die gute, alte Österreich-Ungarische Tradition anzuknüpfen.   

Joomla SEF URLs by Artio